Business Insider

Bei diesen drei Anzeichen ist eure Ehe zum Scheitern verurteilt, sagen Wedding Planner

Katie Holmes und Tom CruiseGetty Images

Im Jahr 2015 wurden in Deutschland mehr als 160.000 Ehen geschieden, Tendenz sinkend — zum Glück. Dennoch schwankt die Zahl der Scheidungen seit Jahren um diesen Bereich herum. 

Die Gründe für Scheidungen sind zahlreich und von Fall zu Fall verschieden. Es gibt jedoch ein paar Merkmale, an welchen man das drohende Unglück bereits in den Vorbereitungen zur Hochzeit erkennen kann.

Das sagten zumindest die beiden Hochzeitsplanerinnen Christy Matthews aus Texas und Cassandra Santor aus Kalifornien im Interview mit der Online-Seite „ATTN“.

Sie erklären, woran ihr erkennt, dass ihr mit eurem Partner vielleicht doch nicht ein Leben lang zusammen bleiben werdet.

1. Ihr heiratet jung

Vor allem junge Paare haben es schwer, sagt Christy Matthews. In vielen Fällen seien sie schlicht noch nicht erwachsen genug, um eine erfolgreiche Ehe führen zu können. 

„Ich mache mir Sorgen, wenn ein Paar besonders jung und irgendwie unerfahren ist. Ich persönlich denke mir dann ,Das ist nicht gerade das richtige Alter für eine lebenslange Verpflichtung.‘“

Forschungen aus dem Jahr 2015 geben Matthews recht: „Die Chancen einer Scheidung nehmen ab, wenn man aus dem Teenageralter in die späten 20er und frühen 30er kommt“, schreibt Nick Wolfinger bei „ATTN“.

2. Ihr seid nicht auf der Seite eures Partners

In der Planung einer Hochzeit kann es oft drunter und drüber gehen — vor allem, wenn sich Eltern und zukünftige Schwiegereltern auch noch einmischen wollen. Wenn sich der Bräutigam bei Unstimmigkeiten zum Beispiel lieber auf die Seite der eigenen Mutter statt die seiner zukünftigen Frau stellt, kann es düster aussehen.

„Es verheißt wirklich Gutes, wenn ihr im selben Team seid. Wer die Hochzeit bezahlt, wie ihr für die Hochzeit zahlt, das kann wirklich ein Anzeichen sein, wie die spätere Ehe vielleicht sein wird“, sagt Santor.

3. Die Hochzeit ist wichtiger als die eigentliche Ehe

Viele Bräute verlieren in der Hochzeitsplanung gerne mal den Kopf und werden zur „Bridezilla.“ Doch ihr solltet euer eigentliches Ziel dabei nicht aus den Augen verlieren: eure Ehe. Ihr wollt mit eurer Hochzeit offiziell und für die ganze Welt sichtbar zeigen, dass ihr im besten Fall den Rest eures Lebens mit diesem einen Menschen verbringen wollt.

„Wenn die Planung zur Vollkatastrophe wird, dann ist der richtige Zeitpunkt, sich Sorgen zu machen oder Gedanken aufkommen sollten wie ,Wir vergessen, was der Punkt dieser Sache ist‘“, sagt Matthews. „Und das ist die Ehe.“

 

Und wenn alles zu viel wird...

Wenn euch vor der Hochzeit doch plötzlich alles zu viel wird und ihr nicht mehr weiter wisst, empfehlen die Hochzeitsplanerinnen, einen Schritt zurückzumachen.

Santor sagt, das Paar solle sich für ein ganzes Wochenende aus dem Hochzeitsstress zurückziehen und irgendwo Zeit nur zu zweit verbringen — über die Hochzeit sollte man währenddessen am besten gar nicht einmal nachdenken.

Matthews redet gerne noch einmal mit dem Paar und führt ihnen wieder das große Ziel vor Augen: die eigentliche Ehe.


http://www.businessinsider.de/wedding-planner-verraten-3-anzeichen-dass-eure-ehe-zum-scheitern-verurteilt-ist-2017-1

Create New Template


Create New Template


Subscribe Mailing List

By subscribing You will recieve our latest news. Your information will not be shared with anyone.